2. September 2021

Rohstoffe für die Zukunft

Über Umweltschutz kann man reden – besser noch: man tut etwas dafür! Dabei geht es nicht nur um die Einsparung fossiler Energieträger, sondern um den Schutz natürlicher Ressourcen – für die Umwelt und für die Zukunft.

Steuer- und Kommunikationsgeräte wie Handys, Tablets und Akkus enthalten kostbare Rohstoffe. Von außen sieht man lediglich Plastik, Glas und Metall. Doch hinter dieser Hülle sind zahlreiche seltene Materialien verbaut, die mühsam gewonnen werden müssen. JEDER sollte aufgrund dieser Kostbarkeit sparsam mit diesen Ressourcen umgehen.

Wir, die Energieversorgung Greiz GmbH, haben dafür eine Umweltschutzaktion ins Leben gerufen. Gemeinsam wollen wir alte Handys sammeln, recyceln und gleichzeitig Insektenschutzprojekte der Naturschutzorganisation NABU unterstützen.

Und so funktioniert es:

1. Löschen Sie alle Daten auf Ihrem Handy und entfernen Sie die Sim- und Speicherkarte.

(Bitte entnehmen Sie den Akku nicht aus dem Gerät, da er sich bei einem losen Transport entzünden könnte. Sollte die Abdeckung des Akkufachs beschädigt sein und sich nicht mehr schließen lassen, befestigen Sie die Abdeckung bitte mit Klebeband.)

2. Geben Sie Ihr altes Handy bis zum 30.11.2021 in einer unserer Sammelstellen ab:

3. Die Handys werden am Ende der Sammelaktion direkt an den Verwerter versandt.

In allen teilnehmenden Sammelstellen stehen Container für die Abgabe alter Handys, Tablets, Ladegeräte und Zubehör bereit. Die dort abgegebenen Geräte werden vom Aufbereiter datenschutzkonform gelöscht. Wiederverwertbare Handys werden aufgearbeitet und erhalten ein zweites Leben. Defekte Geräte werden recycelt und etwa 80 % der Bestandteile wiederverwertet. Wichtige Rohstoffe können so zurückgewonnen und dem Materialkreislauf wieder zugeführt werden.

Der Naturschutzbund NABU erhält für die aufbereiteten und recycelten Handys eine kleine Spende, die vollständig in Projekte zum Insektenschutz fließt. So können Lebensräume für Insekten erhalten und neu geschaffen und damit die heimische Natur geschützt werden. Weitere Informationen des NABU und zur Sammelaktion finden Sie unter www.nabu.de.

Lassen Sie uns gemeinsam etwas für die Umwelt tun!