Aktuelles

26. Mai 2019

Mobil Richtung Sommer

... mit dem Vereinsstrom der EV Greiz

Ronny Stieber, Geschäftsführer der Energieversorgung Greiz GmbH und Antje Reißmann vom Vertrieb, haben am 20. Mai 2019 dem Leichtathletikverein Einheit Greiz e.V. unsere Elektrofahrräder im Rahmen der Vereinsförderung zur Nutzung übergeben.

Jedes Vereinsmitglied, das mit uns einen Vertrag abgeschlossen hat, kann diese für die kommenden Wochen nutzen. Ob Mobil in der Stadt, ausdauernd auf Touren oder unermüdlich beim Anstieg von Bergen… die Fahrradsaison kann beginnen!


Neue Doppelspitze in der Geschäftsführung der EV Greiz

IMG 2436 16 9Die Geschäftsleitung der Energieversorgung Greiz wird durch die langjährige Geschäftsführerin Heidrun Jenennchen und neu, den Geschäftsführer Ronny Stieber (40), gebildet. Herr Stieber hat am 01. März dieses Jahres seine Arbeit bei der Energieversorgung Greiz aufgenommen.

In Plauen geboren und an den Ufern der Elster aufgewachsen, studierte Herr Stieber Versorgungstechnik in Zwickau und Chemnitz. Die vergangenen 10 Jahre war Herr Stieber in verschiedenen Leitungsfunktionen bei den Stadtwerken Greifswald beschäftigt. Er bringt eine 25-jährige Expertise aus der Energiewirtschaft ins Unternehmen ein. Als Ingenieur sind ihm die technischen Belange eine Herzensangelegenheit. Aber auch im Vertrieb/Marketing und der Energiebeschaffung hat Herr Stieber langjährige Führungsarbeit geleistet.

Herr Stieber Zitat:
„Ich bin froh, wieder in meiner alten Heimat zu sein und freue mich auf die zukünftigen Aufgaben bei der Energieversorgung Greiz. Dabei ist mir der Kontakt zu unseren Kunden und Mitarbeitern besonders wichtig.“

Die gemeinsame Doppelspitze im Unternehmen wird bis zum verdienten Renteneintritt von Frau Jenennchen Ende Mai 2019 bestehen. Im Anschluss wird Herr Stieber das Unternehmen allein führen.


25. Januar 2019

Haustürgeschäfte und Telefonwerbung

shutterstock 79584904Der Markt mit der Unterschrift zwischen Tür und Angel

Seit einigen Jahren häuften sich auch bei Verträgen für Strom und Gas vermehrt folgende Situation: Vertreter tauchen unerwartet an der eigenen Haustür auf und wollen Ihnen angeblich preisgünstigere Angebote unterbreiten.

Die Vertreter, die damit ihr Geld verdienen, gehen geschickt, zum Teil auch betrügerisch vor…
  • … Sie geben sich oft fälschlicher Weise als Vertreter Ihres derzeitigen Energieversorger aus, um Sie in ein Verkaufsgespräch zu verwickeln
  • ... Sie versuchen, unter einem Verwand in Ihre Wohnung/ Haus zu gelangen
  • … Sie versuchen Ihnen Vertragsunterlagen unterzuschieben, die Sie unter einem ganz anderen Vorwand unterzeichnen sollen -bspw.: mit Ihrer Unterschrift würde nur noch einmal die kürzlich vorgenommene Zählerablesung bestätigt...
  • … Sie bauen durch erfundene Geschichten gezielt Druck auf - bspw.: das komplette
  • Mietshaus werde angeblich auf einen neuen Anbieter umgestellt. Nun müsse der
  • neue Vertrag schnell unterschreiben werden, damit der Strom nicht abgestellt wird…

Diese sogenannten Haustürgeschäfte sind zwar grundsätzlich nicht verboten, können für Verbraucher jedoch viel Ärger mit sich bringen. Hauptproblem ist häufig, dass Kunden dabei überrumpelt werden und ggf. überteuerte Verträge abschließen, ohne dies eigentlich zu wollen.

Gerade bei komplexen, in der Regel Laufzeit gebundenen Verträgen für Strom und Gas sollten Angebote stets gründlich und in Ruhe überprüft und ggf. Alternativen ausgelotet werden.

Nützliche Tipps zum richtigen Umgang mit unerwünschten Haustürbesuchen:

Es klingelt an der Tür…

  1. Bleiben Sie ruhig und freundlich! Lassen Sie sich nicht durch einstudierte Texte oder Vorwände aus der Ruhe bringen!!
  2. Lassen Sie den Vertreter nicht in die Wohnung/ Haus eintreten, sondern bleiben Sie an der Tür stehen. Selbst bei widrigen Wetterbedingungen...
  3. Fragen Sie den Vertreter an der Haustür immer nach einem Dienstausweis. Handelt es sich wirklich um einen Mitarbeiter des örtlichen Stadtwerks, sollte ein Dienstausweis ohne Probleme vorzeigbar sein.
  4. Kann sich der Vertreter ausweisen, lassen Sie ihn trotzdem nicht in Ihre Wohnung/Haus. Bleiben Sie an der Tür stehen!
  5. Versuchen Sie, sich Namen und Unternehmen des Vertreters zu merken und notieren Sie diese bitte nach Möglichkeit. Diese Informationen sind sehr wichtig für die ggf. erforderliche rechtliche Verfolgung der Hintermänner.
  6. Sollte der Vertreter aggressiv werden oder Sie bedrohen, beenden Sie das Gespräch unverzüglich und schließen Sie die Tür. Informieren Sie dann ggf. die Polizei!
  7. Geben Sie niemals persönlichen Daten heraus!!! Dies gilt insbesondere für Ihren durchschnittlichen Strom-/Gasjahresverbrauch, die Strom-/Gas-Zählernummer, die Kunden-/Vertragsnummer oder Ihre Bankdaten.
    Sobald ein Unberechtigter Ihre persönlichen Daten wie Name, Kunden- oder Zählernummer kennt, besteht die Gefahr, dass er Sie ohne Ihre Zustimmung beim bisherigen Versorger abmeldet.
  8. Gewähren Sie dem Vertreter keinen Zugang zum Strom- oder Gaszähler!!! Häufig versuchen Vertreter durch einen Vorwand zu den Zählern zu gelangen, um so ohne Ihr Wissen alle erforderlichen Daten aufzunehmen.
  9. Unterschreiben Sie nichts - auch keine unscheinbaren Unterlagen! Sichten Sie diese zunächst in Ruhe.
  10. Beenden Sie ruhig und freundlich das Gespräch und schließen Sie die Tür.

Nach dem ggf. unlauteren Haustürbesuch…

  1. Kontaktieren Sie bitte die Energieversorgung Greiz GmbH als Ihren aktuellen Energieversorger und berichten Sie detailliert von den Geschehnissen.
  2. Die Energieversorgung Greiz GmbH wird sich bei festgestellten Verstößen um die wettbewerbsrechtliche Verfolgung kümmern, um diese möglichst wirksam unterbinden zulassen!
  3. Haben Sie dennoch vertrauliche Daten an den Vertreter herausgeben bzw. konnte der Vertreter anderweitig an diese gelangen und flattert Ihnen nun der angebliche neue Energievertrag ins Haus, steht Ihnen ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu.
    Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechtes stellen wir Ihnen gern ein Widerrufsformular zur Verfügung!

Unerlaubte Telefonwerbung

Sie werden immer wieder von unbekannten Rufnummern kontaktiert?

Ihnen werden ungewollt unzählige Fragen über Ihre derzeitigen Energieverträge gestellt und Vertragsdaten abgefragt?
…und plötzlich bekommen Sie Willkommensschreiben und Vertragsunterlagen neuer Energieversorger zu geschickt?

!!Das muss nicht sein!!

Solche unerwünschten Werbeanrufe sind in Deutschland gesetzlich verboten! Nach § 7 Abs. 2 Nr. 2 des Gesetztes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) ist telefonische Werbung gegenüber einem Verbraucher ohne seine ausdrückliche vorherige Einwilligung unzulässig (sog. „unzumutbare Belästigung“).
Auch darf die Nummer des anrufenden Unternehmens nicht mehr unterdrückt werden. Werden Verbraucher durch verbotene Werbeanrufe belästigt, hat dies Unterlassungs- und ggf. auch Schadensersatzansprüche zur Folge, welche gerichtlich durchsetzbar sind.
Allerdings verjähren diese Ansprüche bereits nach 6 Monaten. Deswegen ist eine schnelle Verfolgung solcher Verstöße erforderlich. Dafür benötigen wir Ihre Mithilfe!!

10 Tipps zum Verhalten bei unerlaubten Telefonanrufen:

Der Anruf geht bei Ihnen ein…

  1. Bleiben Sie ruhig und gelassen!
  2. Notieren Sie sich - wenn möglich - unbedingt die Telefonnummer, von welcher Sie aus angerufen werden
  3. Notieren Sie sich den Namen des Anrufers und in wessen Auftrag der Anrufer Sie kontaktiert - fragen Sie bei Bedarf ruhig nochmals nach diesen beiden Informationen.
  4. Lassen Sie sich durch schnelle Sprache und ggf. unzählige Fragen nicht aus der Ruhe bringen!
  5. Geben Sie niemals persönliche Daten jeglicher Art an den Anrufer heraus!! Dasbetrifft insbesondere Vertragsdaten wie die Zählernummer, Ihren derzeitigen Strom-/Gaslieferanten und Ihren jährlichen Durchschnittsverbrauch! Ihr derzeitiger Strom-/Gaslieferant würde Sie nach diesen Daten grundsätzlich niemals am Telefon fragen, da diese ja bereits bei ihm vorhanden sind.
  6. Unter Umständen hat der Anrufer unzulässiger Weise bereits einige Daten von Ihnen - lassen Sie sich davon nicht verunsichern. Geben Sie keine Bestätigung dieser oder neue Daten heraus!
  7. Sollte der Anrufer aggressiv oder bedrohlich werden, bleiben Sie ruhig und beenden Sie das Gespräch zügig!

Nach dem Telefonat...

  1. Nach dem Anruf kontaktieren Sie bitte die Energieversorgung Greiz GmbH als Ihren derzeitigen Strom-/ Gaslieferanten und berichten bitte detailliert von dem Anruf - die zuständige Telefonnummer finden Sie unten stehend.
  2. Die Energieversorgung Greiz GmbH wird sich um die wettbewerbsrechtliche Verfolgung dieser verbotenen Anrufe kümmern, um diese möglichst wirksam unterbinden zulassen!
  3. Haben Sie bereits ein Willkommensschreiben und Vertragsunterlagen von dem neuen Anbieter erhalten, sollten Sie diesen Vertrag vorsorglich innerhalb von 14 Tagen widerrufen.

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen unter folgenden Kontaktdaten sehr gern zur Verfügung:

Energieversorgung Greiz GmbH
Mollbergstraße 20
07973 Greiz

Telefon: 03661/614-211
E-Mail: Antje Reissmann
Website: www.evgreiz.de


19. November 2018

Preisanpassung in der Grund- und Ersatzversorgung

Die Strompreisentwicklung ist seit Jahren ein viel diskutiertes Thema. Dabei ist zu beachten, dass sich der Strompreis aus vielen Kostenpunkten zusammensetzt, welche durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden.

In den letzten Jahren wurde die EEG-Umlage als Preistreiber besonders häufig erwähnt, für die anstehende Preiserhöhung spielt diese aber keine Rolle, sie sinkt von 6,792 ct/kWh auf 6,405 ct/kWh. Dieser Trend ist auch in der Summe der sonstigen Umlagen zu bemerken, wie Sie aus umseitig aufgeführter Gegenüberstellung entnehmen können.

Ebenfalls gesunken sind die Netzentgelte. Dagegen wird der Stromeinkauf für Energieversorger immer teurer - seit längerer Zeit steigen die Preise an der Energiebörse erheblich.

grosshandelspreise

Der Grund dafür sind die enormen Kosten für die Energieerzeugung - der stetig steigende Energiebedarf in den Schwellenländern wirkt sich kostenseitig auch in Deutschland aus.

Ebenso großen Einfluss auf den Strompreis haben die Emissionszertifikate, welche sich mehr als verdreifacht haben.

 

  EV Greiz firm classic EV Greiz privat
 

bis 31.12.2018

ct/kWh

ab 01.01.2019

ct/kWh

bis 31.12.2018

ct/kWh

ab 01.01.2019

ct/kWh 

Energie- und Vertriebspreis 10,84 11,35  9,35 10,46 
Netzentgelte 5,08 4,71 5,08  4,71 
Konzessionsabgabe 1,32 1,32 1,32  1,32 
Stromsteuer 2,05 2,05 2,05  2,05 
EEG-Umlage 6,792 6,405 6,792  6,405 
KWKW-G-Zuschlag 0,345 0,28 0,345  0,28 
§ 19-StromNEV-Umlage 0,37 0,305 0,37  0,305 
Offshore-Haftungsumlage 0,037 0,416 0,037  0,416 
Abschaltbare-Lasten-Umlage 0,011 0,005 0,011  0,005 
Gesamtpreis (netto) 26,84 26,84 25,35  25,95 
Umsatzsteuer 19% 5,10 5,10 4,82  4,93 
Gesamtpreis* 31,94 31,94 30,17  30,88 

 

  EV Greiz firm classic EV Greiz privat
 

bis 31.12.2018

€/Jahr

ab 01.01.2019

€/Jahr

bis 31.12.2018

€/Jahr

ab 01.01.2019

€/jahr

Grundpreis Vertrieb 40,20 46,20 40,20 46,20
Grundpreis und Messung Netz 51,00 60 51,00 60,00
Umsatzsteuer 19 % 17,33 20,18 17,33 20,18
Gesamtpreis* 108,53 126,38 108,53 126,38

 *Rundungsdifferenzen können auftreten

Die Energieversorgung Greiz GmbH sieht sich, wie viele Energievertriebe bundesweit, gezwungen, die gestiegenen Stromeinkaufspreise an ihre Kunden weiterzugeben.

Sowohl der gesetzliche Rahmen als auch die aktuelle Rechtsprechung setzen hinsichtlich Preisanpassung und Weitergabe von gestiegenen Beschaffungskosten einen strengen Rahmen: Die Transparenz und die Gründe der Preiserhöhung sind darzulegen.

Die Preisänderung erfolgt auf Grundlage von § 5 Abs. 2 StromGVV (Stromgrundversorgungsverordnung) sowie § 315 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch).

Gemäß § 5 Abs. 3 StromGVV haben Sie das Recht, den Vertrag im Falle einer Preisänderung ohne die Einhaltung einer Kündigungsfrist außerordentlich zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisänderung in Textform zu kündigen.

Eine Preisänderung ist gegenüber demjenigen Kunden nicht wirksam, der bei einer Kündigung des Vertrages die Einleitung eines Wechsels des Versorgers durch einen entsprechenden Vertragsschluss innerhalb eines Monats nach Zugang der Kündigung nachweist.

Bitte bedenken Sie im Hinblick auf die vorstehend erläuterte Preiserhöhung, dass die Grundversorgung einen gesetzlich garantierten Anspruch auf die Versorgung mit Strom beinhaltet und Sie in der Grundversorgung von den staatlichen Sicherheiten profitieren, die die StromGVV gibt.

Steigende Preise sind jedoch alles andere als eine gute Nachricht - um Kosten zu sparen, bietet die Energieversorgung Greiz GmbH äußerst attraktive Konditionen für Ihre Belieferung außerhalb der Grundversorgung an -  bitte überzeugen Sie sich auf beiliegendem Preisblatt!

Die EV Greiz garantiert größtmögliche Versorgungssicherheit vor Ort, steht Ihnen mit persönlichen Ansprechpartnern in Ihrer Stadt zur Verfügung und ist ein starker Partner in allen Fragen rund um Ihre Belieferung mit Strom.

Wir nehmen uns gern Zeit für Sie:

Sie haben noch Fragen oder wünschen eine Produktberatung? Dann sind wir gern persönlich für Sie da! Rufen Sie uns unter der Nummer 03661 614-600 an oder besuchen Sie uns in unserem Kundenbüro in der Mollbergstraße 20 - ganz in Ihrer Nähe.