Aktuelles

2. September 2021

Rohstoffe für die Zukunft

Über Umweltschutz kann man reden – besser noch: man tut etwas dafür! Dabei geht es nicht nur um die Einsparung fossiler Energieträger, sondern um den Schutz natürlicher Ressourcen – für die Umwelt und für die Zukunft.

Steuer- und Kommunikationsgeräte wie Handys, Tablets und Akkus enthalten kostbare Rohstoffe. Von außen sieht man lediglich Plastik, Glas und Metall. Doch hinter dieser Hülle sind zahlreiche seltene Materialien verbaut, die mühsam gewonnen werden müssen. JEDER sollte aufgrund dieser Kostbarkeit sparsam mit diesen Ressourcen umgehen.

Wir, die Energieversorgung Greiz GmbH, haben dafür eine Umweltschutzaktion ins Leben gerufen. Gemeinsam wollen wir alte Handys sammeln, recyceln und gleichzeitig Insektenschutzprojekte der Naturschutzorganisation NABU unterstützen.

Und so funktioniert es:

1. Löschen Sie alle Daten auf Ihrem Handy und entfernen Sie die Sim- und Speicherkarte.

(Bitte entnehmen Sie den Akku nicht aus dem Gerät, da er sich bei einem losen Transport entzünden könnte. Sollte die Abdeckung des Akkufachs beschädigt sein und sich nicht mehr schließen lassen, befestigen Sie die Abdeckung bitte mit Klebeband.)

2. Geben Sie Ihr altes Handy bis zum 30.11.2021 in einer unserer Sammelstellen ab:

3. Die Handys werden am Ende der Sammelaktion direkt an den Verwerter versandt.

In allen teilnehmenden Sammelstellen stehen Container für die Abgabe alter Handys, Tablets, Ladegeräte und Zubehör bereit. Die dort abgegebenen Geräte werden vom Aufbereiter datenschutzkonform gelöscht. Wiederverwertbare Handys werden aufgearbeitet und erhalten ein zweites Leben. Defekte Geräte werden recycelt und etwa 80 % der Bestandteile wiederverwertet. Wichtige Rohstoffe können so zurückgewonnen und dem Materialkreislauf wieder zugeführt werden.

Der Naturschutzbund NABU erhält für die aufbereiteten und recycelten Handys eine kleine Spende, die vollständig in Projekte zum Insektenschutz fließt. So können Lebensräume für Insekten erhalten und neu geschaffen und damit die heimische Natur geschützt werden. Weitere Informationen des NABU und zur Sammelaktion finden Sie unter www.nabu.de.

Lassen Sie uns gemeinsam etwas für die Umwelt tun!

 


23. Juni 2021

Tag der Daseinsvorsorge - der 23. Juni - ein Tag…

…mit Symbolcharakter für 365 Tage im Jahr. Denn die Daseinsvorsorge spielt täglich für uns alle eine wichtige Rolle - im Alltag werden die Leistungen oft als selbstverständlich wahrgenommen. Kommunale Daseinsvorsorge funktioniert seit Jahrzehnten - rund um die Uhr. Darauf kann man sich verlassen.

Auch wir als Energieversorgung Greiz tragen eine große regionale Verantwortung. Bei Wind und Wetter und zu jeder Tages- und Nachtzeit sind unsere Techniker in den Bereichen Strom, Gas und Wärme zur Stelle, um die zuverlässige Versorgung zu sichern und für Stabilität zu sorgen.

Gleichzeitig engagieren sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort (sei es im Kundenbüro, der Verbrauchsabrechnung, der Finanzbuchhaltung, dem Vertrieb oder der IT-Abteilung) mit großer Sorgfalt und viel Herzblut.

Als lokal tätiges Unternehmen sind wir uns zudem unserer Verbundenheit gegenüber unserer Stadt Greiz, sowie unseren Kunden bewusst. So möchten wir mit Sponsoring ein deutliches Zeichen unserer gesellschaftlichen Verantwortung setzen.

Die Corona-Krise hat uns gezeigt, dass es an der Zeit ist neue Wege zu gehen. Die notwendige Schließung des Kundenbüros haben wir somit zum Anlass genommen, einen Online-Service aufzubauen. 24/7 hat unser Online-Kundenportal für Sie „geöffnet“. Praktisch und ganz bequem zu jeder Zeit von zu Hause erreichbar.

Zusammengefasst freuen wir uns als regionales Unternehmen die Daseinsvorsorge in Greiz gewährleisten zu können. Wir – das Team der Energieversorgung Greiz GmbH – werden nicht innehalten, sondern planen noch weitere Projekte um auch in Zukunft für jeden Einzelnen eine sichere, stabile und zuverlässige Versorgung mit Energie gewährleisten zu können.

 


1. Juni 2021

Kundenbüro der EV Greiz wieder geöffnet

Ab sofort hat unser Kundenbüro unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen wieder für Sie geöffnet.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zum Zwecke der coronabedingten Nachverfolgung die Kundendaten erfasst werden müssen.

Um Wartezeiten zu vermeiden, ist eine vorherige Terminvereinbarung empfehlenswert.

Kundenservice Telefon 03661 614-600/601
Kundenservice E-Mail-Adresse service@evgreiz.de
Servicezeiten
Montag - Mittwoch 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag 8:00 Uhr bis 13:15 Uhr

Bareinzahlungen an der Kasse sind nicht möglich. Wir bitten stattdessen Zahlungen per Überweisung vorzunehmen:

Sparkasse Gera-Greiz
IBAN: DE16 8305 0000 0000 0030 00
SWIFT-BIC: HELADEF1GER

Der Zugang zum Automat für Einzahlungen auf den Vorkassezähler bleibt bestehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihre Energieversorgung Greiz GmbH
Ihr Name
Betreff
Nachricht
×

9. November 2020

Das Kundenmagazin "Energie von hier!" 11-2020

Diesmal mit diesen Themen:
  • CO2-Bepreisung soll zur Energiewende beitragen
  • Energieversorgung senkt Mehrwertsteuer für das gesamte Jahr 2020
  • Mit neuem BHKW bestens gewärmt
  • Neues, digitales Kundenportal als Ergänzung zum Kundenservice vor Ort
  • Strom- und Gaszählerablesung vom 1.12.-23.12.2020
  • 1.600 km durch das schöne Vogtland  

22. Oktober 2020

1.600 km durch das wunderschöne Vogtland – der HSV sagt danke…

Jeder, der von der Energieversorgung Greiz GmbH seinen Strom bezieht, hat die Möglichkeit auch noch Gutes zu tun für die Vereine der Region. Der Tarif heißt „Vereinsstrom“. Jeder, der diesen hat, kann damit einen Verein seiner Wahl mit einem jährlichen Betrag von 10 € unterstützen.

Die EV Greiz hat nun ihrerseits weiterhin ein paar E-Bikes gekauft, welche den „aktiven“ Vereinen über die Saison im Jahr zur Verfügung gestellt werden.

Wir, der Hohndorfer SV, haben dank der EV Greiz GmbH mit so einem E-Bike diese Strecke (entspricht ca. 2-mal der Nord-Südausdehnung Deutschlands) innerhalb von nur 5 Monaten durchfahren. Die Vorteile des Reisens per E-Bike sind ganz klar: Sportliche Aktivität, mit deutlich erhöhter Reichweite und Strecken-Flexibilität im Vergleich zu normalen Fahrrädern, dank dem E-Motor, welcher besonders bei Anstiegen die eigene körperliche Kraft zusätzlich unterstützt in unserer bergigen Heimat!

Viele schöne Ecken des Vogtlandes wurden bereist. Einige Highlights der gefahrenen Strecken sind hier zum Beispiel die große Runde des Drachenradweges, welche u.a. entlang der namesgebenden Drachenhöhle Syrau und Kleinamerika vorbeiführt. Auch die Umrundung der Talsperre Pöhl sollte jeder einmal erlebt haben. Empfehlenswert als Route ist natürlich auch das Krümmetal. Wer hier Lust und Kraft hat, kann über Waldhaus, Bildhaus durch den Werdauer Wald und zur Göltzschtalbrücke eine Runde absolvieren. Eine tolle Tour ist auch, wer hinter dem Zapfwerk entlang des Greizer Parks in den Knottengrund radelt und dann über Neumühle weiter Richtung Langenwetzendorf über das Oberland zurückfährt. Empfehlenswert ist auch eine Reise nach Pöllwitz, um sich den Moorerlebnispfad in seiner idyllischen Lage anzusehen. Von dort aus sollte man dann unbedingt durch den Wald nach Naitschau radeln und über Erbengün (am Stern links halten) den Radweg bis nach Kurtschau folgen.

 


25. August 2020

Mit neuem Blockheizkraftwerk bestens gewärmt

BHKW2020 5Die EV Greiz betreibt im Greizer Stadtteil Pohlitz ein eigenes Fernwärmenetz, welches sowohl für die Warmwasserbereitung, als auch zum Heizen eingesetzt wird. Mit einer Länge von insgesamt 3,3 Kilometern wird neben den 34 Hausanschlussstationen auch die Regelschule versorgt.

Doch die Erzeugeranlagen sind nunmehr in die Jahre gekommen, und so entschied die EV Greiz den Erzeugerpark sukzessive zu erneuern. Ein großer Schritt wurde in diesem Zusammenhang mit der Lieferung und Inbetriebnahme des neuen, hocheffizienten Blockheizkraftwerk (BHKW) in der Gaskesselanlage 1 getätigt. Mit diesem wird zukünftig die Grundlast der Fernwärme erzeugt. Die Investition beläuft sich auf ca. 100.000 €. Mit dem BHKW stellt die EV Greiz die optimale Ausnutzung des eingesetzten Erdgases sicher. Neben der Wärme wird zusätzlich, mittels Kraft-Wärme-Kopplung, umweltbewusst Strom erzeugt. Durch dieses System werden von vornherein CO2-Emissionen  aber auch erhebliche Mengen an Schadstoffen wie Schwefeldioxid, Feinstaub und Stickoxid vermieden. Die Fernwärmeversorgung ist für die Kunden nahezu jederzeit verfügbar. Zudem entfallen beim Kunden Brennstofflagerungskapazitäten, sowie die Wartungs- und Reinigungsarbeiten am Kessel oder Schornstein.

Auch die Fassade der Gaskesselanlage wurde in diesem Zuge erneuert, da sie durch Vandalismus sehr in Mitleidenschaft gezogen wurde. Mit einem farbenfrohen Graffiti haben die Rank Brüder der Firma „Stark in Form“ die Wände mit Greizer Motiven verschönert.

  • BHKW2020 1 slide
  • BHKW2020 2 slide
  • BHKW2020 3 slide
  • BHKW2020 4 slide
  • BHKW2020 7 slide
  • BHKW2020 8 slide

1. Juli 2020

Senkung der Mehrwertsteuer

Liebe Kunden der Energieversorgung Greiz,

mit Beschluss vom 29. Juni hat der Bundestag die vorübergehende Senkung der Mehrwertsteuer von 19 % auf 16 % beschlossen. Der gesenkte Steuersatz gilt für die Zeit zwischen dem 01. Juli 2020 und dem 31. Dezember 2020.

Was bedeutet das für Sie als Kunde?

Die Energieversorgung Greiz gibt die Steuersenkung selbstverständlich an Sie weiter. Sie brauchen nichts zu tun. Der verminderte Steuersatz wird bei Ihrer Jahresrechnung für das Verbrauchsjahr 2020 in Ansatz gebracht. Zu viel geleistete Steuerbeträge in monatlichen Abschlagszahlungen werden wir in der Jahresabrechnung verrechnen und gutschreiben. Die Einsparung beträgt für einen Haushalt mit einem Jahresstromverbrauch von 2.000 kWh ca. 1,40 € pro Monat.